Zur aktuellen Veranstaltung auf Facebook gelangst Du hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützer

 

Die Umsetzung unserer Ziele und somit den Gedanken der Inklusion umzusetzen, basiert auf freiwillige Arbeit. Wir suchen starke Partner und möchten uns im Bezirk vernetzen.

 

Dies wollen wir erzielen indem wir uns an das Konzept der Sozialraumorientierung nach Hinte orientieren. Wir wollen die Verhältnisse gestalten und nicht den einzelnen Menschen versuchen zu ändern. Denn wir glauben an die Fähigkeit der Selbstgestaltung. Wir bieten die Rahmenbedingungen, um eine selbstgewählte und selbstgestaltete Inklusion zu ermöglichen.

Die vorhandenen Ressourcen, die es allemal in Harburg gibt, sollen mit einbezogen werden. Wir setzen auf Beteiligung der Menschen und auf übergreifende Zusammenarbeit. Ein Wunsch der Gäste war: „weitere Partys dieser Art“ besuchen zu können. Wir akzeptieren den Menschen in seiner Individualität und wollen uns an die Zukunft und an die Rechte der Menschen richten: Teilhabe und Inklusion.

 

Nachbarschaft kennen und schätzen lernen. Wer erinnert sich nicht gerne an nette Abende mit Freunden und Menschen, die zu Bekannten oder auch zu guten Freunden wurden? Eine gute Party ist eine gute Möglichkeit Menschen ungezwungen kennenzulernen. Eine Party Für Alle kann also ein Fundament für eine offenere Nachbarschaftsentwicklung dienen.

Das Projekt ist dem Menschen gegenüber sehr offen und soll wirklich jedem die

Teilnahme, aber auch ein wirkliches „Mitmachen“ ermöglichen. Durch den ermittelten Bedarf durch den Aktionsstand auf der ersten Veranstaltung können sich die Besucher in Zukunft mit selben Wünschen und Bedürfnissen zusammenschließen und miteinander in Kontakt treten. Die Party Für Alle kann also als eine Plattform für neue eigenständige Projekte genutzt werden. Wir bieten ihnen eine Plattform an und ermöglichen den möglichen Startschuss. Gerne unterstützen wir die im Anschluss gebildeten Gruppen. Wichtig ist es, dass wir uns dem Stadtteil und somit dem Menschen Gehör verschaffen um deren Motivationen und Ideen versuchen umzusetzen.

Ein weiteres Ziel ist, dass neben der Teilhabe für Alle auch eine aktive Teilgabe“ für Alle ermöglicht wird. Denn wir Menschen haben alle neben dem Bedürfnis der gesellschaftlichen Teilhabe, auch das Bedürfnis etwas geben, etwas bewegen zu können. Wir suchen also auch Menschen aus dem Stadtteil, die neben den neuen Schülern auch motiviert sind eine solche Party mit zu veranstalten. Das Projekt ist dem Menschen gegenüber sehr offen und soll wirklich jedem die Teilnahme, aber auch ein wirkliches Mitmachen ermöglichen. Wir wollen diejenigen einbeziehen, die Interesse an der Planung Organisation oder Durchführung haben. Mit den neuen Mitwirkenden freuen wir uns über neue Ideen. Durch ein vielfältiges Team soll natürlich auch eine nachhaltige Projektentwicklung gesichert werden, denn durch vielfältige Menschen in der Organisation und Planung gibt es auch vielfältige Fähigkeiten und Ressourcen, die das Projekt voranbringen kann.

Also falls Du Interesse an einer Unterstützung hast, schreibe uns doch an party@harburg-tanzt.de oder über die sozialen Netzwerke!

 

Satzung Harburg Tanzt e.V. (wird zurzeit überarbeitet)

 

Formular: Beitrittserklärung als aktives Mitglied in den Verein Harburg Tanzt e.V.

Formular: Beitrittserklärung als Fördermitglied in der Verein Harburg Tanzt

 

Unsere starken Partner:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum | Kontakt